Startseite Unser Team Informationen Impressum
 

Hier finden Sie uns:


Logopädische Praxis
Annerose Zeiler


Dipl.- Stimm u. Sprachheillehrerin
Logopädin

Praxis Kamenz:
Nordstraße 30
01917 Kamenz

Telefon 1: 03578-307678
Telefon 2: 03578-784976

Praxis Königsbrück:
Marktgäßchen 2
01936 Königsbrück

Telefon: 035795-39767


Stellenangebote

- Logopäde / Logopädin

Terminvereinbarung

am Telefon und jederzeit via Anrufbeantworter

Patienteninformation

Damit Ihr Besuch in unserer Praxis für Sie reibungslos verläuft, haben wir einige Tipps für Sie in der Patientenin- formation zusammengestellt, welche sie hier downloaden können.

 

Informationen

Die ersten 6 Jahre – ein Meilenstein in der Sprachentwicklung unserer Kinder

Ein Kind wird geboren. Welch eine Freude! Gratulationen, ein Fest. In den nächsten Jahren wartet eine stürmische Entwicklung auf das Kleine, auch in sprachlicher Hinsicht. Vom ersten Schrei über kleinkindhaftes Brabbeln bis zum ersten Wort zieht sie sich durch das erste Lebensjahr. Danach fragen die Kinder auf ihre Art nach den Namen für Dinge, die sie umgeben und die für sie interessant sind. So wächst der Wortschatz bis zum zweiten Geburtstag ca. auf 200 Wörter an.

Je mehr Zusammenhänge die Kleinen verstehen, desto mehr versuchen sie, schon kleine Sätze zu bilden. Mit weiter zunehmender geistiger Entwicklung wachsen Wortschatz und Satzsprechen an. Äußert sich ein Kind nach dem 2. Lebensjahr nur sehr wenig und mehr mit Zeigen und in Einzelwörtern, dann ist dies ein Achtungszeichen, dass das Kind Hilfe braucht, um keine Defizite in seiner Sprachentwicklung zu erleiden. In der logopädischen Praxis beraten wir Sie als Eltern und bieten in einigen Sitzungen in spielerischer Form Sprachentwicklungsanregungen an.

Nach dem dritten Geburtstag zeigt sich die neue Qualität der geistigen Entwicklung in oftmals langen Reihen von Warum-Fragen. Nun interessiert die Kinder, wie die Dinge ihrer Umgebung im Zusammenhang stehen. Mit der erweiterten Sicht auf die Dinge wachsen auch ihre Ausdrucksmöglichkeiten und sie ringen um die richtige Form ihrer Sätze. Manchmal stürmen viele Gedanken auf sie ein. Sie überschlagen sich, wenn sie etwas erzählen wollen. "Ist das Stottern? Müssen wir uns Sorgen machen?", fragen Sie sich als Eltern. Viel hängt jetzt von der richtigen Reaktion der Erwachsenen ab.

Wir beraten Sie, wie Sie diese Klippen am besten meistern können.Treten nach dem 4. Lebensjahr Stottersymptome wie gehäufte Wiederholungen ehe weiter gesprochen werden kann oder das Herauspressen von Lauten und Wörtern vor, dann sollten Sie schnellstens die Hilfe des Logopäden suchen, denn Stottern ist eine schwere psychische und entwicklungshemmende Störung. Manchmal ist es schon lustig, was aus dem Mund unserer Kinder zu hören ist an Lautverwechslungen und Satzverdrehungen, aber ein Spaß ist es dennoch nicht.

Nach dem 4. Geburtstag sollten die Kinder für alle verständlich und zunehmend artikulatorisch und grammatisch richtig sprechen. Bei regelrechtem Verlauf muss die Sprachentwicklung bis zum Eintritt in die Schule abgeschlossen sein. Dann warten neue anspruchsvolle Aufgaben, die unsere Kinder nur meistern können, wenn sie die Sprache gut beherrschen. Wir wollen ja, dass sie das beste aus ihrem Leben machen können. Und wir in unserer logopädischen Praxis werden Sie nach besten Kräften unterstützen.

   © IBG 2010 - 2018Seitennavigation:   zurück nach oben